Für weitere Informationen: +62-361-774 504

lifeline diver safety system

Sicherheit steht bei uns immer an erster Stelle:

Wir haben natürlich Sauerstoff auf allen unseren Touren aber wir haben auch Feldstecher für die Bootsbesatzung um Taucher an der Oberfläche zu suchen, ausserdem sind wir die erste Tauchbasis in Indonesien die die Nautilus Lifelines (ein wasserdichtes Funkgerät) einsetzt damit die Taucher mit der Bootsbesatzung reden können sobald sie nach dem Tauchgang an der Oberfäche sind.

Tauchgebiete - Nusa Penida & Nusa Lembongan

dive bali tulambenNusa Penida S.D. Diesen Tauchplatz der Insel erreichen wir mit unserem landestypischen balinesischen 14 Meter langen Auslegerboot “Jukung” in etwa 50 Minuten von Padang Bai aus. Bei Wind kann die Überfahrt etwas rauher werden. Die Insel hat ein flaches Riffdach und fällt ab 10 Meter Wassertiefe im 45 Grad Winkel in unerreichbare Tiefen ab.


Das Meer ist hier sehr klar und die Sichtweiten liegen fast immer über 30 Meter. Durch aufsteigendes Tiefenwasser kann es manchmal etwas kühler werden (22 Grad). Dafür explodiert die Unterwasserwelt hier förmlich. Die Korallen wachsen dicht an dicht und darüber stehen ganze Wolken von Fahnenbarschen (Basslets, Pseudanthias squamipinnis). Manchmal sind die wunderschönen Eierschnecken (Egg Cowrys, Ovula ovum) zu entdecken. Auch die langen Peitschenkorallen (Whip Corals, Junceella juncea) gibt es hier in Hülle und Fülle.
Bei dieser Insel haben wir die Chance auf Groβfisch, wie Mantas (Manta Rays, Manta birostris), Adlerrochen (Eagle Rays, Aetobatis narinari), Mondfische (Sunfishes, Mola mola), Drescherhaie (Thresher Sharks, Alopias pelagicus) und Karettschildkröten (Hawksbill Turtles, Eretmochelys imbricata), zu treffen. Deshalb sollte der Blick öfters in Richtung offenes Meer gehen.
Fuer den erfahrenen Taucher ist die Insel ein absolutes Muβ. Die Strömung kann sehr stark werden und auch nach oben und unten gehen, daher setzt der Tauchplatz eine gewisse Erfahrung voraus. In S.D. machen wir reine Strömungstauchgänge, bei denen das Boot den Tauchern folgt. Im flachen Teil kann man auch wunderschön Schnorcheln.

Nusa Penida S.D. auf einen Blick
Riffcharakteristik: Saumriff
Sicht: 25 bis 50 Meter
Strömung: starke bis sehr starke, ständig drehend
Korallenbewuchs: sehr dichter Hartkorallen- (Stone Coral, Hexacorallia) und Weichkorallen- (Soft Coral, Octocorallia) bewuchs
Fische: unzählige Riff-Fische, gute Chance auf Groβfisch
Highlight: unglaublich dichte und viele Fischschwärme, sehr gute Sicht

Nusa Lembongan
traditionelles bali boot jukung...
ist eine Insel nur ca. 50 Minuten mit unserem balinesischen Auslegerboot “Jukung” vom Fährhafen Padang Bai entfernt. Bei Wind kann die Überfahrt etwas rauher werden. Ein wunderschön bewachsenes Saumriff fällt ganz sanft bis etwa 20 Meter Wassertiefe ab. Danach geht es im 45 Grad Winkel nach unten. Unter dieser Kante wird das Tauchen durch ständig drehende Strömungen aber sehr gefährlich.
Wir bleiben oberhalb dieser Kante, wo die Strömung zwar extrem stark werden kann, einige Knoten, aber in gleichmäβiger Richtung über das Riff pfeifft. Das ist Strömungstauchen in Vollendung. Dass die Strömung immer in eine Richtung geht, sieht man an den Schwämmen (Sponges, Porifera), die alle in Strömungsrichtung gebogen sind.
Wir begegnen hier neben den normalen Riff-Fischen manchmal auch Mantas (Manta Rays, Manta birostris). Dann beginnt ein Abschnitt mit vielen groβen Überhängen unter denen wir Weiβspitzenriffhaie (Whitetip Reefsharks, Triaenodon obesus) und Ammenhaie (Nurse Sharks, Ginglymostoma cirratum) sehen können.
Am Ende des Tauchgangs kommen wir an die sogenannte Blue Corner. Dort ist das Riff zu Ende und wir fliegen ins blaue Wasser hinaus. Dieser Punkt ist der Höhepunkt des Tauchplatzes.

Dort treffen wir fast immer auf Groβfische, wie Adlerrochen (Eagle Rays, Aetobatus narinari), Zackenbarsche (Potato Grouper, Ephinephelus tukula) und Gefleckte Stachelrochen (Blackspotted Stingrays, Taeniura melanospila). Aufgrund der Strömungen und des Auftauchens im tiefen Wasser setzt der Tauchplatz ein gewisses Maβ an Erfahrung voraus. Man kann hier auch eine neue Variante des Schnorchelns ausprobieren- Strömungsschnorcheln. Man treibt an einem Schwimmkörper im 5 Meter tiefen Wasser in der Strömung. Das macht richtig Spaβ und man kann sehr viel entdecken.

Nusa Lembongan auf einen Blick
Riffcharakteristik: flaches Saumriff
Sicht: 25 bis 50 Meter
Strömung: starke bis sehr starke
Korallenbewuchs: sehr dichter Hartkorallen- (Stone Coral, Hexacorallia) und Weichkorallen- (Soft Coral, Octocorallia) bewuchs
Fische: unzählige Riff-Fische und fast immer auch Groβfische
Highlight: Strömungstauchen, sehr gute Sicht, sehr viele Fische